Wein

Im Ardèchegebiet gibt es zwei große Weinanbaugebiete:
Côtes du Rhône und Côtes du Vivarais bzw. Vin de Pays des Côteaux de l’Ardèche.

In den Kooperativen der Ardèche bekommt man preiswerte regionale Weine: z.b. Cabernet Souvignon, Merlot, Syrah, Gamay, Chablis.
Spitzenweine gibt es hier nicht, aber sehr trinkbare Alltagsweine. Der jetzt noch ungeschwefelte Wein kommt direkt in den Fünf- oder Zehnlitterkanister. Das schont den Geldbeutel (ca. 1,20 Euro der Liter) und bei größeren Mengen auch den Kopf am nächsten Morgen. Den noch billigeren Vin du table würden wir nicht empfehlen...

Empfehlen können wir die Kooperativen St. Didier, von Aubenas aus noch ein Stück Richtung Montelimar fahren (aber noch vor der Ardèche-Brücke!) und die Kooperative in Rosières, Schnellstraße von Joyeuse Richtung Largentiere. Aber am besten immer probieren, die Jahrgänge fallen teilweise sehr unterschiedlich aus.

Hier bekommen Sie Ardècheweine in Deutschland:
http://www.ardechewein.de

http://www.ardeche-wines.com/

Im Rhonetal wachsen aber natürlich auch sehr gute und elegante Rot- und Weißweine. Zum Département Ardèche gehören die Appellationen Saint-Joseph, Cornas und Saint-Péray. Wer schwere tanninreiche Rotweine und feine trockene Weißweine liebt, sollte auf dem Heimweg parallel zur Autobahn an der Rhone entlang fahren und einige der Winzer zum Testen aufsuchen – es lohnt sich: z.B. die Cooperative St. Desirat (http://www.cave-saint-desirat.com/gb/index_gb.html) oder den Winzer Alain Vogé in St-Peray/Cornas.

 

 

Hier eine Übersicht der Rhôneweine:

 Appellation  Details
 Châteauneuf- du-Pape Die hochstehenste Appellation im südlichen Rhônetal. Es werden kräftige und lagerfähige Weine produziert. Die Weine erreichen normalerweise ihre beste Trinkreife zwischen 6 und 12 Jahren und sind 10-20 Jahre lagerfähig, in guten Jahren jedoch bis zu ca. 30 Jahren
 Gigondas Die zweitbeste Appellation im südlichen Rhônetal. Es werden vor allem Rotweine produziert. Sie sind meistens ab 2-3 Jahre trinkbar und erreichen ihre beste Reife zwischen 5 und 10 Jahren. Das Degustieren verschiedener Gigondas ist sehr einfach, da im Dorf am Hauptplatz mindestens 40 verschiedene Gigondas an einem Ort degustiert und auch gekauft werden können.
 Vacqueyras Dies ist die jüngste Appellation im Rhônetal, gegründet 1990. Sie produziert hochstehende Weine auf fast dem selben Niveau wie Gigondas. Die Trinkreife ist normalerweise zwischen 3 bis 10 Jahren.
 Côtes-du-Rhône-Villages Diese Weine sind kurz lagerfähig, bis auf Ausnahmen, die man bis 12 Jahre lagern kann. Oft haben diese ein Fass gesehen. Den besten Villages gibt es in Cairanne und Roquemaure.
 Côtes-du-Rhône Dieses Gebiet ist mit Abstand das Grösste, produziert einfache, nur selten lagerfähige Weine. Ganz jung getrunken enthalten sie meistens noch viel Säure, einige können sich nach Jahren aber zu sehr runden einfachen, doch aber schönen Weinen entwickeln. Jung getrunken, entwickeln sie oft ein schönes sehr fruchtiges Bouquet.
 Côte Rôtie Die Appellation kennt die Côte Brune (kräftigerer Wein) und die Côte Blonde (feinerer Wein). Es werden nur Rotweine aus Syrah und Viognier (max. 20%) produziert. Produzent E. Guigal hat den Namen dieser Appellation in die ganze Welt getragen, vor allem mit dem Wein "La Turque". Er verkauft aber auch andere sehr gute Weine für das normale Geldsäckel. Die Weine sind 20-40 Jahre lagerfähig.
 Saint Joseph Rotweine aus 100% Syrah und Weissweine aus Roussanne und Marsanne. Die Rotweine sind elegant, fein, mittelkräftig und bis ca. 15 Jahre lagerfähig. Die Weissweine sollten eher jung getrunken werden
 Hermitage Zusammen mit dem Côte-Rôtie wohl der beste Wein des nördlichen Rhônetals. Die Roten sind tanninreich, extrem aromatisch und entwickeln nach 5-10 Jahren, bei guten Jahrgängen erst nach 20 Jahren, ein reichhaltiges und komplexes Bouquet. Die guten Jahrgänge sind 30-40 Jahre haltbar !
 Cornas Körperreiche Rotweine werden hier in der Nähe von Valence produziert. Sie sind trinkfertig nach frühestens 3 Jahren. Es können aber auch 10 Jahre sein, bevor ein Cornas sich in seiner edelsten Form präsentiert. Sie bestechen durch intensiven langen Abgang. Der Winzer Alain Vogé in St-Peray/Cornas scheint und ein echter Geheimtipp zu sein. Hier eine Besprechung u.a. seiner Weine (english) http://www.newcastleimports.com/tastenotes/sg_notes_02-03.html
 Saint Péray Ein Tipp für Weissweinliebhaber.



Wer seinen Wein gerne selber machen möchte, mehrere Wochen/Monate Zeit mitbringt, der kann in Valousset natürlich aktiv werden.
Bei uns ist es bisher bei Traubensaft geblieben...

Mehr zum Valousset-Wein
der Rebsorte "Clinton"

 


Reisezeiten Appartement Ferienhaus Uli Umgebung Tagesausflüge Mehrtagesausflüge Wandern/Klettern Schwimmen/Kanu Reiten/Angeln Brot backen Einkaufen Essen gehen Wein Adressen Geschichte Germain Dorfälteste Müller Regionalpark Flora und Fauna Kulturlandschaft Produkte Anfahrt Impressum Kontakt Links Wetter Standort Valousset, Ardeche


Wandern, Wein und Traditionen
Uli veranstaltet auch Ardèche-Wanderwochen in Valousset, kleine Gruppen mit 5 bis 6 geführten Wanderungen, Vollpension mit leckeren Menüs "Ardèchoise" incl. Wein, Table d'hôte auf einem Biohof, Besuch in der Grotte Chauvet mit den ältesten Höhlenzeichnungen der Welt. Preis im Doppelzimmer für 8 Tage (7 Übernachtungen) 645 € pro Person.Jetzt kostenlos bestellen: Flyer Ardèchereisen

NEU: Individuelle Wanderferien Ardeche als Streckenwanderung oder Standortwanderung